DEEN

The internet takes over the living room: GIM Media Research

The internet is on the box in the living room

Using media has become a habit and is embedded in a pattern of situational and social contexts. Ever more complex questions arise due to the simultaneous usage of several media, the fact that the same content is available from multiple media and that the number of so-called “touch points” is growing. We provide a variety of methods which will help you to gain a deeper understanding of how media-sources are used. We analyze contexts, settings and situations, related to the usage of media. In doing so, we provide the basis for intelligent content design, communication and market positioning – sourced from your specific target group.

Fields of research

  • Basic studies about behavior regarding media usage, target groups and content
  • Brand core analysis, image analysis, studies on market positioning
  • Assessment of format, pre-testing and testing of concepts, trailer studies, presenter studie
  • Music research, research on the positioning of music

GIM’s media research methods

Cultural:

  • In-home studies
  • In-home listening/viewing
  • Video studies, to examine the contextual usage of media
  • Media journals (online and offline)
  • Creative diaries
  • Peer-group-sessions
  • “Meet the Audience”

Traditional qualitative research:

  • Group discussions, mini-groups, one-on-one interviews
  • Creative workshops
  • RTR tests
  • Qualitative and customer-driven online panels

Quantitative:

  • CAPI-/CASI-studies
  • Online studies

Get in touch with us, we look forward to hearing from you.

* Required field

Referenzen

  • Funkanalyse Bayern TV 2022– eine Studie unter Koordination der Bayerischen Landesanstalt für neue Medien zur Relevanz der lokalen TV-Sender im Freistaat
  • Studienpräsentation "Medienintermediäre transparent" – eine Studie für "die medienanstalten" zur Auffindbarkeit und Verständlichkeit von Transparenzangaben bei den Medienintermediären Google, YouTube und Instagram; u.a. mit einer aufgezeichneten Studienvorstellung von Alexandra Wachenfeld-Schell
  • #UseTheNews – Repräsentative Studie zum Nachrichtenkonsum junger Menschen bis 30 Jahre, durchgeführt vom Leibnitz-Institut für Medienforschung | Hans-Bredow-Institut in Kooperation mit GIM Media
  • JIM-Studie 2020 – Repräsentative Basisstudie zum Medienumgang der Zwölf- bis 19-Jährigen in der jährlichen Reihe "Jugend, Information, Medien" (JIM) im Auftrag des Medianpädagogischen Forschungsverbunds Südwest.
  • Bookwire Studie "Listen & Read" (2020) – Im Auftrag des Digitaldienstleisters Bookwire, eine Studie zum Konsumverhalten von E-Book-, Audiobook- und Podcast-Nutzer*innen.
  • ARD/ZDF-Onlinestudie 2020 – Im Auftrag der Forschungskommission von ARD/ZDF hat die GIM 1.504 Telefoninterviews mit repräsentativ ausgewählte Personen über 14 Jahren durchgeführt.
  • DMI-Studie "Public & Private Screens" – Für die "Public & Private Screens" Studie des Digital Media Instituts (DMI) liefert das Geolocation-Tracking Tool GIM Traces regelmäßig Daten zu DooH-Kontakten und Zielgruppe.
  • LAE 2020: Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung – Referenzstudie bei Kampagnen für die Entscheider-Zielgruppe.
  • JIMplus 2020: Lernen und Freizeit in der Corona-Krise – repräsentative Zusatz-Studie unter 1002 Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren zur Studienreihe "Jugend, Information, Medien" (JIM) für den Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest (mpfs).
  • JIM-Studie 2019 – repräsentative Basisstudie zum Medienumgang der Zwölf- bis 19-Jährigen in der jährlich durchgeführten Reihe "Jugend, Information, Medien" (JIM) für den Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest (mpfs).
  • Rundfunkrat begrüßt hohe Zustimmung für den NDR –Artikel des NDR über die Ergebnisse der GIM Untersuchung
  • Meet the Audience – White Paper von Dr. Rusanna Gaber und Thomas Hobrock, 2019.
  • ARD Audiothek – Auf dem Weg zu einer neuen Art des Hörens – Ein Artikel über eine von der GIM durchgeführten Begleitforschung zur innovativen Radio-App, im Fachmagazin der ARD-Medienforschung „Media Perspektiven“, Ausgabe 6/19.
  • Bewährte Stärken im digitalen Wandel nutzen – ein Artikel von Dr. Rusanna Gaber, Research Director der GIM, in Markenartikel, Ausgabe 05/2017.
  • Marktforschung für Medien: Am Puls der jungen Zielgruppe – ein Blogbeitrag von Frank Luschnat, Februar 2017​​​​​​.
  • Mediennutzung junger Berufseinsteiger – ein Artikel von und mit Dr. Rusanna Gaber, Research Director der GIM, im Fachmagazin der ARD-Medienforschung „Media Perspektiven“, Ausgabe 01/2017.

Your Contact
 

Thomas Hobrock

Research Director

Qualitative Forschung

Silke Moser

Corporate Director

Quantitative Forschung