GIM analytics holt erneut den Data Science Cup des BVM!


09.11.2020

Zum zweiten Mal nach 2018 hat GIM analytics Senior Director Data Science & Software Engineering, Dr. Sebastian Bönisch, den Data Science Cup des BVM gewonnen.

Der Award zeichnet Big Data ExpertInnen aus, die vorgegebene Datenanalyse-Aufgaben unter Wettbewerbsbedingungen am besten lösen. Data Scientist Dr. Bönisch hatte den Award bereits 2018 gewonnen, der Preis wurde zum insgesamt vierten Mal vergeben. 

Kooperationspartner des BVM war in diesem Jahr der ADAC. Entsprechend drehte sich die Aufgabe für die Award-TeilnehmerInnen um ein Mobilitätsthema: konkret ging es darum, einen Ansatz zur Modellierung des Verkehrs auf bayerischen Autobahnen zu entwickeln, der auf die Analyse baustellenbedingter Verkehrsbeeinträchtigungen angewendet werden kann. Die Rohdatenbasis bestand aus etwa einer Milliarde „Floating Car“ Datensätzen aus dem Jahr 2019 sowie aus Angaben über Baustellen aus den Baustelleninformationssystemen (BIS) der Bundesländer. 
 


Im Kern fokussierten die Analysen von Dr. Bönisch darauf, das Potential von „Floating Car“ Daten für die Verkehrsmodellierung zu beleuchten. Sein Lösungsansatz beruht darauf, klassische Theorien und Techniken der Verkehrsmodellierung mit modernen Verfahren des maschinellen Lernens und des Geodatenmanagements zu kombinieren. Die Verkehrsmodellierung auf Basis klassischer und neuer Datenquellen ist gesellschaftlich hochrelevant. 

GIM analytics Award Winner Dr. Sebastian Bönisch zu seinem zweiten Sieg: “Natürlich freue ich mich sehr, dass wir den Cup nun schon zum zweiten Mal holen. Es war eine knifflige, aber auch spannende Aufgabe! Der Gewinn ist nicht zuletzt auch ein Ergebnis der Investitionen, die die GIM in den letzten Jahren in den Data Science Bereich getätigt hat.“

Der BVM organisiert den Wettbewerb, fachlich unterstützt wird der Dachverband dabei von der TU Dresden und dem ScaDS Dresden/Leipzig (Competence Center for Scalable Data Services and Solutions). 

Weitere Informationen finden Sie auf der BVM Website (hier klicken).

Ansprechpartner:
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Sebastian Bönisch
s.boenisch@g-i-m.com