Fakten zur GIM

Gegründet 1987, können wir auf 30 Jahre Marktforschung zurückblicken. In dieser Zeit hat sich die GIM von einem kleinen Spezialisten zu einem der führenden Marktforschungs-Institute in Deutschland entwickelt.

Heute ist die GIM ein Netzwerk mit Niederlassungen in Heidelberg (Headquarter), Berlin, Lyon, Zürich und Shanghai.

Konkret bedeutet das:

  • 26 Mio. Euro Umsatz (2016) bei ca. 130 Mitarbeitern
  • Jährlich über 500 Projekte weltweit in über 50 Ländern
  • Forscher mit fundiertem wissenschaftlichen Hintergrund aus sich ergänzenden Disziplinen
  • Full-Service-Institut mit eigenem Feld, Kooperationen mit Feldinstituten und Teststudios 
  • Etablierte Kooperationen mit unabhängigen Forschungsinstituten weltweit
  • Hohe Qualitätsstandards: Orientierung an der ISO-Norm 20252 für die Sozial-und Marktforschung
  • Ausschließlicher Einsatz von fest angestellten Marktforschern als Moderatoren für Gruppendiskussionen und Workshops
  • Ausbildung von Mitarbeitern durch eigenes Trainee-Programm
  • Fortlaufende interne (GIM Academy) und externe Weiterbildung der Mitarbeiter
  • Corporate Social Responsibility Maßnahmen mit langfristiger Perspektive

Geschäftsführung:

Wilhelm Kampik & Stephan Teuber


Mitglieder im Management-Board:

Wilhelm Kampik
Stephan Teuber
Patricia Blau, Corporate Director
Dr. Jörg Munkes, Corporate Director
Christoph Palmer, Corporate Director 
Dr. Stephan Telschow, Corporate Director

Mitgliedschaften:

  • BVM 
  • ESOMAR
  • DGOF
  • Ephmra
  • dgtf
  • UXQB Int. Usabilty and UX Qualification Board (drei zertifizierte Mitarbeiter) 
  • UPA Usability Professionals’ Association (eine persönliche Mitgliedschaft)