GIM Qualitätsstandards

Objektivität und Qualität auf Basis praktischer und wissenschaftlicher Expertise 

Unsere Forschung ist wissenschaftlichen Standards und der objektiven Erkenntnis verpflichtet. Durch gezielte Maßnahmen sichern wir projektübergreifend die Qualität unserer Arbeit.

Wir sind bereits nach ISO Norm 20252:2019 zertifiziert und wurden in der Imagestudie von marktforschung.de mehrfach für die Qualität unserer Arbeit ausgezeichnet. Eine transparente Kundenkommunikation, die Weiterbildung unserer Mitarbeiter und das Projektmanagement aus einer Hand sind wichtige Bausteine des GIM Quality Managements.

Datenqualität bedeutet für uns im ersten Schritt Erhebungsqualität. Deswegen basiert unsere Rekrutierung von Studienteilnehmern auf einem professionellen und umfassenden Briefing. Alle Dienstleister der GIM verpflichten sich zur Einhaltung unserer Qualitätsstandards.

Durch eine kontinuierliche Supervision gewährleisten wir Datenschutz nach DSGVO sowie eine umfassende und moderne IT-Infrastruktur und IT-Sicherheit. Mit der TISAX-Zertifizierung folgt die GIM dem gemeinsamen Standard für Informationssicherheit in der Automobilindustrie.

Durch unsere Mitgliedschaften verpflichtet wir uns zur Einhaltung der Qualitätsstandards von ESOMAR, ADM, BVM, DGOF und EphMRA. Darüber hinaus arbeiten wir nach branchenspezifischen Richtlinien (z.B. in für die Pharmabranche).
 

Wir verfügen über eine moderne IT-Infrastruktur sowie ein DS-GVO konformes Datenschutzkonzept, welches nicht nur sämtliche einschlägigen Datenschutzgesetze sondern auch die strengen Richtlinien unserer Berufsverbände berücksichtigt. Die Sicherheit unserer Systeme und Prozesse wird regelmäßig durch unabhängige Auditoren überprüft und zertifiziert. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

In der aktuellen Imagestudie von marktforschung.de erzielte die GIM die Top-Platzierung und belegte im Overall-Ranking Platz eins. 

In allen sieben abgefragten Kategorien landeten wir unter den besten fünf bewerteten Full-Service-Instituten. Damit ist die GIM das insgesamt bestbewertete aller 27 abgefragten Full-Service-Institute.

In den Kategorien „Qualität“, „Methodenkompetenz“, und „Beratungskompetenz“ lag die GIM auf dem ersten Rang.

In den Kategorien „Service-Orientierung“, „Weiterempfehlung“ (Net Promoter Score) und Innovation & Kreativität“ erreicht die GIM Platz zwei.

Auch bei den vergangenen Image-Studien 2015 und 2018 lag die GIM jeweils unter den Top-Instituten.

Seit 2018 ist die GIM (Heidelberg) TISAX zertifiziert. TISAX (Trusted Information Security Assessment Exchange) ist ein gemeinsamer Standard für Informationssicherheit in der Automobilindustrie. Betreiber des Prüf- und Austauschmechanismus ist die ENX Association.

Die GIM trägt seit April 2018 das ISO-Gütesiegel für die Marktforschungsbranche und ist bereits nach ISO Norm 20252:2019 zertifiziert. Sie ist die umfangreichste und wichtigste internationale Norm für die Marktforschung. Die Zertifizierung ermöglicht es, Forschungsprozesse und angewandte Methoden nach einem einheitlichen Qualitätsstandard zu definieren und in der Umsetzung später auch zu überprüfen. Mit der offiziellen Zertifizierung nach ISO Norm 20252-2019 liefern wir einen weiteren zentralen Nachweis für die hohen Qualitätsstandards unserer Arbeit.

Weiterführende Links:

Publikationen zum Thema Qualität:

Ansprechpartner


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den GIM Qualitätsmanager und Legal Counsel:
Lutz Goldschmidt
l.goldschmidt@g-i-m.com