DEEN

GIM Food Marktforschung: Insights für herausfordernde Zeiten
 

Die Pandemiezeit hatte Händlern und Herstellern der Lebensmittelindustrie anfangs noch volle Kassen beschert: Der Gang zum Supermarkt wurde zu einem sozialen Event, Konsument:innen hatten als Alternative zu Restaurantbesuchen mehr gekocht und gebacken und sich im Supermarkt „mal was gegönnt“. Doch die Inflation wirkt nunmehr wie eine Zäsur: in kaum einem anderen Segment versuchen Shopper:innen aktuell mehr zu sparen als bei Lebensmitteln. Eine der Folgen: Viele Food-Player kämpfen inzwischen um Kund:innen und Umsätze.    

Doch nicht nur Unternehmen der Lebensmittelindustrie stehen vor neuen Herausforderungen. Die Konsument:innen tun das auch: Food-Trends wie New Food, biologischer Anbau, Nachhaltigkeit und Regionalität sind in den letzten Jahren relevanter geworden. Jetzt steht deren Bedeutung beim Lebensmittelkauf auf dem Prüfstand: Impulskäufe werden von gut geplanten und bewussteren Einkäufen abgelöst und Preiserhöhungen hinterfragt.    

Food steckt demnach aktuell mitten in einer Phase der Transformation. Was ist nun zu tun? Welche Produktkonzepte und Preisstrategien überzeugen aktuell und mittelfristig? Welchen Impact könnten relevanter werdende Rahmenentwicklungen wie etwa der Klimawandel auf die künftige Lebensmittelproduktion haben? Mit welchen weiteren Veränderungen ist konsument:innenseitig zu rechnen? 

Zentrale Fragen, die nach Antworten suchen. Wir sind in der Lage, Ihnen hier Orientierungsraster aufzuzeigen! 

Schreiben Sie uns, wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

* Pflichtfeld

Maßgeschneiderte und zielgruppenorientierte Food Marktforschung für Sie! 

  • Expertise für Ihre Produkte: 
    Wir sind Expert:innen für eine Vielzahl von Kategorien – egal ob Milchprodukte, New Food, Brot & Backwaren, Convenience, Süßigkeiten, Getränke, Obst & Gemüse und vieles mehr.
  • Nationale und internationale Forschung: 
    Wir forschen mit all unseren Methoden da, wo unsere Kund:innen sind – national und international, in Europa, Australien, Asien oder Südamerika.
  • Qualitativer und quantitativer Research – maßgeschneidert!: 
    Mithilfe eines der breitesten Methoden-Portfolios in der Branche, stellen wir Ihnen passgenaue Forschungslösungen zusammen –  dabei zeichnet uns eine professionelle und routinierte Zusammenarbeit in Qual-Quant-Teams aus.
  • Spezialisten für Ad Hoc Projekte und Trackings: 
    Wir haben erfahrene Ad Hoc Forscher:innen und ein eigenes Trackingteam inhouse.
  • Flexibilität & Agilität: 
    Wir liefern Ihnen umsetzungsorientierte Insights – schnell und unkompliziert! Dabei stehen Sie und Ihre Fragestellungen für uns im Fokus.
  • Ad-hoc Forschung mit der Zukunft im Blick: 
    GIM foresight ergänzt bei Bedarf unsere Research Teams und forscht für Sie zu strategischen Zukunftsfragen rund um Markenpositionierung, Trendforschung und Szenario Forschung.
  • Forschungsnahe Beratung durch GIM consult: 
    Unsere Berater:innen von GIM consult unterstützen bei der Übersetzung von Businessproblemen in Forschungsinitiativen sowie bei dem nachhaltigen Transfer von Research-Erkenntnissen in Businesslösungen.

Food Research @ GIM: 
Fundiertes Know-How, Jahrzehnte Erfahrung 

Unsere Basis um Ihre Fragen zu beantworten: Jahrzehntelange Branchen- und Kategorien-Erfahrung sowie unser fundiertes Verständnis für Konsument:innen, Food-Marken und den Handel. Dabei bedienen wir uns unter anderem folgender Methoden und Verfahren:  

Unsere Food Expert:innen forschen für nationale und internationale Hersteller und Markenartikler sowie den Handel in der Lebensmittelindustrie. Unser Kundenportfolio ist breit: Von weltweit agierenden Konzernen bis hin zu regionalen Anbietern. Bei uns erwarten Sie neben einem branchenkompetenten Team agile Projektleiter:innen mit dem Blick fürs Detail.  

Publikationen unserer Food-Expert:innen

Aus forscherischer Neugier gehen wir nicht nur den Fragestellungen unserer Kund:innen nach! Unsere Eigenstudien und Veröffentlichungen zu verschiedenen Themen geben Ihnen erste Einblicke in unsere Arbeit:  

Ihr Kontakt
 

Stefanie Gröbe

Senior Research Manager

Rebecca Stark de Pellecer

Research Director