< Suites

GIM Online/GIM Connect™

Online-Forschung "both ways"

Thema 

Zum einen als kreatives Forschungsmedium, um Inhalte zu generieren, aber auch als Datenquelle für user generated content (z.B. basierend auf Social Media Forschung). Wir fokussieren dabei auf die steigende Vielfalt an technischen Möglichkeiten, berücksichtigen aber auch die Online-Kompetenz der jeweiligen Zielgruppen. Deshalb können wir – wie bei unserer „analogen Forschung“ – auch im Web ein breites Spektrum maßgeschneiderter Online-Forschung anbieten.
 

Anwendungsfelder

Im Rahmen unserer Online Marktforschung müssen wir für Sie nicht automatisch immer das „große Rad“ drehen: Das Anwendungsspektrum reicht vom kleinen Add-on, wie z.B. einem Online-Journal, über Fokusgruppen bis zum ausgewachsenen „Home Use Test“. Oder bei kollaborativen Studiendesigns vom agilen „Concept Weekend“ bis zur mehrwöchigen „Insight Community“. Und das alles entweder mit Single-Country oder mit Multi-Country Set-Up.  

Basis unserer qualitativen Online Forschung ist unsere modulare Plattform GIM Online/GIM Connect™, die Ihnen vielfältigste Online Forschungs-Designs ermöglicht.

Unabhängig davon, welche Forschungsfragen Sie uns stellen oder welche Verfahren der Online-Forschung letztlich angewendet werden: Es geschieht immer mit der Flexibilität und Beweglichkeit, die Sie von der GIM gewohnt sind. Und natürlich auf Basis unserer fundierten Marktforschungsexpertise, die wir in den vergangenen 30 Jahren gesammelt haben – und zwar:

  • hinsichtlich des Forschungsdesigns: Nicht alles, was technologisch machbar ist, macht Sinn!

  • in der Durchführung: Ein Chat lässt sich nicht wie eine Fokusgruppe moderieren!

  • in der Analyse: Online stellen sich Teilnehmer anders dar als ‚real life‘!

„Look both ways“ heißt für uns deshalb auch, je nach Aufgabenstellung Online- oder Offlinemethoden zu wählen oder zu kombinieren – für maßgeschneiderte Forschung, nach dem Motto „best of both worlds“.

Dieses Motto hat die GIM auch in einer Studie für Barnes & Noble zum Thema E-Reading umgesetzt. Die Präsentation zu „Read between the lines“ wurde auf der GOR (German Online Research Congress) 2013 mit dem Best Practice Award ausgezeichnet.
 

Toolbox 

Unsere Toolbox hält für Sie ein breites Spektrum an erprobten Anwendungsverfahren bereit. Die Bandbreite reicht von Online Fokusgruppen und Online Blogs über Online Communities und Online Tagebücher bis hin zu repräsentativen Online-Studien (GIM Numeric).

 

Referenzen

Ansprechpartner


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Sebastian Maetje
s.maetje@g-i-m.com

Ansprechpartner


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Eva von Rennenkampff
​​​​​​​e.vonrennenkampff@g-i-m.com