DEEN
< Lösungen

GIM Trackings

Relevante Insights für Ihre Marke mit nachhaltigen und professionell aufgesetzten Trackingstudien 

Tracking als Tool für Strategie und Taktik 

Trackings messen den Puls von Marken und Unternehmen. Sie sind ein wichtiges Steuerungsinstrument der Marken- und Unternehmensführung. Ob punktuelle oder kontinuierliche Trackingstudien, One-Channel oder Mixed-Mode-Ansätze, taktisch oder strategisch, Funnel- oder Imageanalysen: Wir bieten kein Tracking "von der Stange"! Jede Studie wird nach Ihren Wünschen und Fragestellungen konzipiert. Dafür greifen wir auf weitreichende Erfahrungen und bewährte Tools zurück.  

Wir begleiten Ihre Marke mit GIM Trackings und unterstützen Sie bei der Steuerung des Markenerfolgs. Mit den Insights aus unseren Trackingstudien liefern wir wertvolle Informationen zur Markenbekanntheit, dem Wettbewerbsumfeld, dem Erfolg von Marketingmaßnahmen, uvm.  

Was unsere Trackings so erfolgreich macht: 

Methodisches Knowhow: Trackingstudien nachhaltig durchführen und Zukunftsfähigkeit sichern

Das geflügelte Wort „Wer viel misst, misst Mist“ bringt eine zentrale Herausforderung von Trackings auf den Punkt: Und zwar tatsächlich nur den echten Effekt zu messen – und Störvariablen auszuklammern oder diese zumindest zu kennen.  

Wir wissen wie!  

Jede Veränderung kann einen Einfluss auf die Ergebnisse haben und die Zeitreihe beeinflussen. Unser Tracking-Team kann mehrere Schritte vorausdenken, die Konsequenzen von Veränderungen erkennen und bereits von Beginn an berücksichtigen.  

Eine exzellente methodische Ausbildung bildet bei der GIM die Grundlage. Diese wird durch langjährige Erfahrung mit Trackingstudien angereichert.  

Das Ergebnis: Ein Team an erfahrenen Projektleiter:innen, die Ihre Trackingprojekte gestalten und entwickeln.

Branchenwissen: Märkte kennen und die Zielgruppen verstehen

Unser tiefes Branchenverständnis ermöglicht es uns, die richtigen Fragen zu stellen und für den Fragebogen in Konsumentensprache zu übersetzen sowie Ergebnisse im richtigen Kontext zu interpretieren.  

So bekommen Sie relevante Ergebnisse für Ihr Unternehmen!  

Bloße Produkt- oder Servicekenntnisse innerhalb eines Markts reichen dabei nicht aus: Gerade internationale Trackings erfordern Wissen über lokale Markt- und Zielgruppenbesonderheiten.

Neben profunder Produkt- und Serviceexpertise bieten wir Ihnen deshalb auch „Cultural Brokerage“: Vermittlungs-, bzw. Transferberatung auf Basis kultursensibler, vergleichender Interpretation. 

Technologische Kompetenz: Von der Datenerhebung bis zur Visualisierung

Daten nur zu sammeln, reicht bei Trackingstudien schon lange nicht mehr aus.  

Technologische Kompetenzen sind bei der Zusammenführung, Auswertung und Darstellung der Daten und Ergebnisse unerlässlich. Gerade die Zusammenführung von Daten wird zunehmend wichtig, da verstärkt auch Erkenntnisse aus anderen Datenquellen ins Reporting integriert werden.  

Visualisierungskompetenzen werden benötigt, damit Trackingdaten Wirkung entfalten können: Die Ergebnisdarstellungen müssen auf Sie und Ihr Unternehmen abgestimmt werden. Die Darstellung kann dabei von automatisiert erstellten PowerPoint Berichten, über dynamische Pivot-Tabellierungen bis zu interaktiven Dashboard Lösungen reichen.  

Unsere Inhouse Data-Engineers führen die Daten zusammen und bereiten sie auf. Unsere Software Developer entwickeln für Sie kundenspezifische Dashboard- und BI-Lösungen. Dafür kommen je nach Anforderungen sowie Kundenwunsch verschiedene Technologien zum Einsatz – wie z.B. das marktführende Produkt „Microsoft PowerBI“ (2022 Gartner Magic Quadrant for Analytics and Business Intelligence Platforms).

Professionelles Team: Auf die Menschen kommt es an

Tracking bedeutet langjährige und enge Zusammenarbeit. Kompetenz, Wissen und Expertise sind dabei notwendige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Studie. Entscheidend ist aber auch die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen unseren Kund: innen und uns.

Hierfür ist es wichtig, dass die „Chemie“ zwischen den Menschen stimmt und stets offen und ehrlich kommuniziert wird. Wir lassen uns daher sehr gerne "in die Karten" schauen und bieten ein Höchstmaß an Transparenz. Nur so kann das Vertrauen wachsen, das notwendig für das Vertrauen in Daten und Ergebnisse ist. 

Qualität: Die Grundlage für den Erfolg eines Trackings

Tracking verzeiht keine Fehler! Jeder noch so kleine Fehler – beispielsweise in der Fragebogenprogrammierung, Übersetzung, Stichprobenziehung oder Datenaufbereitung – kann die Ergebnisse beeinflussen. Diese Veränderung kann in der Zeitreihe sichtbar werden. 

Es gibt nur einen Weg, dies zu verhindern: für ein Höchstmaß an Qualität bei jedem Projektschritt sorgen. Also bei 

  • Erstellung und Übersetzung der Fragebögen
  • Fragebogenprogrammierung
  • Kontinuität und Repräsentativität in der Stichprobenziehung
  • Datenerhebung und Kontrolle der Datenqualität
  • Datenmanagement, Auswertung, Visualisierung und Interpretation

Die anerkannt hohe Qualität unserer Arbeit erreichen wir durch ein bewährtes und kontinuierlich weiterentwickeltes Maßnahmenpaket. Dessen Eckpunkte sind ein konsequentes Vier-Augenprinzip, die Automatisierung von Prozessen, strenge Prüfkriterien und ein hoher Qualitätsanspruch als Teil der Mitarbeiter:innen-DNA.

GIM Trackings Portfolio: Passende Lösungen für vielfältige Fragestellungen!

GIM Marketing Performance Measurement ist unsere Lösung zur Analyse und Verbesserung der Effizienz und Effektivität Ihrer Marketingmaßnahmen. Aufgesetzt wird diese Studie als Tracking in Abhängigkeit des Marketingplans: So messen wir potenzielle Veränderungen der einzelnen Marketing KPIs als Pre- oder Post-Messung direkt in Bezug auf Ihre Kampagnen.  

Use Case  

In Abhängigkeit der Kampagnenzeiträume werden einzelne Messungen (Pre- und / oder Post-Messungen) durchgeführt und die Wirkung von Kampagnen gemessen. Dabei kann vor Beginn der Kampagnen mit einer Nullmessung gestartet werden. Die Wahrnehmung und Performance einzelner Marketingkanäle und/oder Werbemittel stehen dabei im Fokus.  

Output  

  • Einblicke in die Meinungen und Wahrnehmungen der Zielgruppe  
  • Erkenntnisse zur Wirkung von Marketingmaßnahmen  
  • Empfehlungen zum effizienteren Einsatz des Werbebudgets  
  • Empfehlungen zum Nachsteuern / Optimieren von Werbemitteln und -kanälen  
  • Klare Handlungsempfehlungen in Bezug auf die Marketingkampagnen 

Mit GIM Brand Performance Measurement zeigen wir Ihnen, wo Ihre Marke im Wettbewerbsvergleich steht, wie sie wahrgenommen wird und sich entwickelt. Aufgesetzt wird diese Studie als Tracking: So können wir potenzielle Veränderungen, das Wettbewerbsumfeld, die Zielgruppe und die Entwicklung Ihrer Marke im Zeitverlauf messen.  

Use Case  

Die Messung von Brand Performance und Brand Health stehen bei diesem Ansatz im Fokus. Ermöglicht wird so eine ganzheitliche Messung der Markenwahrnehmung und der Wirkzusammenhänge zwischen Brand Funnel und Markenwahrnehmung. Durch einen modularen Aufbau der Studie lassen sich weitere Themen und Parameter beliebig integrieren – beispielsweise die wahrgenommene Markenkommunikation oder Mediennutzung.  

Output  

  • Marken-Funnel (z. B. Markenbekanntheit, Familiarity, Consideration/Relevant Set, First Choice, Usage, Repurchase Intention, Recommendation)
  • Conversions, also der Anteil an Personen, die von einer Stufe des Funnels in die nächste Stufe kommen
  • Markenassoziationen
  • Markenimage/Markenpositionierung im Vergleich zum Wettbewerb: Welche Imagedimensionen hängen mit den Conversions zwischen den Funnel-Stufen zusammen?
  • Empfehlungen für die strategische (und taktische) Marken- und Marketingplanung?

Mit GIM Customer Perception ermitteln wir, wie Kunden Ihre Marke, Produkte und Services an den verschiedenen Touchpoints innerhalb der Customer Journey wahrnehmen. Dies ist heute wichtiger denn je, weshalb eine stark wachsende Zahl an Unternehmen entsprechende Maße zu zentralen Unternehmenskennziffern erheben (lassen). Jenseits des bloßen Vermessens der Kundenbeziehung, wird jedoch immer relevanter, wie die Kundenbeziehung positiv gestaltet werden kann und was hierfür die relevanten Einflussfaktoren sind. GIM Consumer Perception ist unser Forschungsansatz, der an dieser Nahtstelle zur Kundenzufriedenheitsforschung ansetzt.  

Use Case  

GIM Customer Perception liefert Ihnen handlungsrelevante und direkt umsetzbare Ergebnisse statt bloßer Zahlen. Der Schlüssel hierzu: Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz und betrachten auch Gründe und Ursachen für die Kundenbewertungen. Das Verständnis der Kundenbeziehung ist dabei der Kern unserer Arbeit. Die Reduktion des Kunden auf einen Indexwert ist in unseren Augen nicht zielführend. Denn Konsument:innen sind und bleiben: Menschen mit all ihren konsumrelevanten, aber auch emotionalen Facetten.  

Output  

GIM Customer Perception analysiert Kundenbeziehungen auf zwei Ebenen:  

  • Globale Bewertung: Zufriedenheit, Wiederkauf, Empfehlungsbereitschaft (z.B. Net Promoter Score (NPS)) und Loyalität sind zentrale Dimensionen, um die Beziehung der Kunden zu Ihrer Marke zu bewerten.
  • Detailbewertung: Neben der globalen Beziehung betrachten wir auch Facetten der Kundenbeziehung und deren Einfluss auf die Beziehung. Wir beschränken uns dabei nicht auf die reine Bewertung, sondern ermitteln auch die Ursache für (Un-)Zufriedenheit (z. B. auch durch den Einsatz von Treiberanalysen).

KPI-Analysen

Mit KPI-Analysen ermitteln wir zentrale Erfolgsfaktoren (Key Performance Indicators = KPIs) von Marken und Marketingmaßnahmen.

Über längere Zeiträume werden die zuvor definierten erfolgsrelevanten Marketing-KPIs (z.B. Bekanntheit, Kaufinteresse, Loyalität etc.) für Unternehmensmarken und deren wichtigsten Wettbewerber regelmäßig erhoben.  

Dabei kommt ein klassischer quantitative Trackingansatz zum Einsatz, aber auch ergänzend qualitative Online-Methoden (Netnographie).  

 

Funnel-Analysen  

Mit Funnel-Analysen identifizieren wir Treiber und Barrieren – von der Bekanntheit eines Produkts bis zum Kauf oder der First Choice. So können jederzeit Maßnahmen ergriffen werden, die zusätzliches Potenzial realisieren.  

Neben den Conversion Rates der einzelnen Stufen des Funnels (z.B. Bekanntheit, Vertrautheit, Relevant Set, Kauf) wird ebenfalls untersucht, welche Unterschiede zwischen den Personen bestehen, die eine Stufe erreichen bzw. nicht erreichen.  

Hier werden demnächst weitere Informationen veröffentlicht.

Zielgruppen / Branchen

B2C & B2B Zielgruppen 

Branchen:

  • Automotive & Mobility  
  • Finanz- und Versicherungsdienstleistungen  
  • Medien  
  • FMCG  
  • Health  
  • Public  
  • B2B Technology 

Internationale Abdeckung

  • Europa
  • Nordamerika
  • Mittel- und Südamerika
  • Asien (inkl. Australien)
  • Afrika

Weitere Add-Ons

  • Social Media Monitoring  
  • Google Analytics  
  • CRM Daten  
  • DMP  
  • Kundeninterne Datenquellen  
  • Cookie-Tracking  
  • GIM Traces

Auch interessant:
 

  • Produktflyer GIM Trackings (hier downloaden)
  • Interview zum Thema "Trackingstudien" mit Andrea Knorn und Caroline Reimann (hier nachlesen)
  • Fachartikel über Trackingstudien von GIM Corporate Director Dr. Jörg Munkes (hier nachlesen)

Ihr Kontakt

Andrea Knorn

Corporate Director

Caroline Reimann

Senior Research Director