Neue GIM foresight Studie zum zukünfigen Wertewandel durch Corona


15.06.2020

GIM foresight, das GIM Forschungs-Hub für Zukunftsfragen, beschäftigt sich in der repräsentativen Studie "Der schwarze Schwan COVID-19" mit der Frage, welche Auswirkungen die Corona-Krise auf zukünftige Werte und Einstellungen von Konsumenten hat.

Die kostenfreie Studie gibt Orientierung, wie Marken durch die Werteverschiebungen nachgesteuert werden müssen und verfolgt vier große Forschungsfragen:

  • Welche Auswirkungen hat eine weltweite Krise wie die Corona-Pandemie auf die Wertevorstellungen der Menschen?

  • Wie ändern sich die Hoffnungen, Sehnsüchte
    und Erwartungen an die Zukunft?

  • Was lässt sich aus einem veränderten Werteverständnis für das zukünftige (Konsum-)Verhalten der Menschen  ableiten?

  • Wie stark wirken die relativ kurzfristigen
    Lebensbeschränkungen und die eher langfristigen Wirtschaftsfolgen?

Die komplette Studie "Der schwarze Schwan COVID-19" finden Sie auf der Studien-Seite von GIM foresight zum kostenfreien Download (hier klicken).

 

Auch interessant: Während sich "Der schwarze Schwan" mit der Antizipierung zukünftiger Wertewandel beschäftigt, untersucht die GIM-Eigenstudie "Der 'Personality Shift' durch die Corona-Krise", wie die Corona-Krise aktuell das Wertegerüst vieler Konsumenten verschiebt.

Über GIM foresight: GIM foresight ist unser Forschungs- und Beratungs Hub für strategische Zukunftsfragen zu Marken, Zielgruppen und Kommunikation.

Ansprechpartner:
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Hannes Fernow
fernow@gim-foresight.com