GIM Corona-Report: The „German Gratwanderung“


11.03.2020

Wie nehmen die Deutschen die Ausbreitung des Coronavirus und die Maßnahmen gegen die Virusverbreitung wahr? Und wie beurteilt die Bevölkerung die Menge der Informationen durch die Medien?

Für die bevölkerungsrepräsentative Studie wurden in Deutschland im Zeitraum vom 3. bis 9. März 2020 1.000 Onlineinterviews (CAWI) und 507 Telefoninterviews (CATI) durchgeführt. 

Zum Zeitpunkt der Datenerhebung teilten sich die Befragten in zwei nahezu gleich große Gruppen auf: Die „Gelassenen“ mit 53 Prozent der Gesamtbevölkerung und die „Besorgten“ mit 47 Prozent. Der Grad der Besorgnis erwies sich hierbei als abhängig vom Alter, jedoch unabhängig von Wohnort und Geschlecht der Teilnehmer. In der Erhebung wurden diverse Fragen gestellt, darunter auch zum Einkaufs- oder Informationsverhalten.

Den detaillierten Report zur Studie können Sie hier kostenfrei anfordern.

Ansprechpartner:
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Frank Luschnat
f.luschnat@g-i-m.com