GIM als nachhaltiges Unternehmen re-zertifiziert


18.09.2020

Die GIM wurde von der Stadt Heidelberg im Rahmen der Initiative "Nachhaltiges Wirtschaften für kleine und mittelständische Unternehmen" als nachhaltiges Unternehmen re-zertifiziert. 2012 war die erste Auszeichnung verliehen worden.
 


Im Rahmen der Auszeichnung würdigte die Stadt die Planung und Implementierung konkreter Maßnahmen wie z.B. ein nachhaltiges Abfall- und Energiemanagement, eine an Nachhaltigkeit orientierte Arbeitsweise, die infrastrukturellen Voraussetzungen hierfür (z.B. die Gebäude- und Geräteausstattung) und auch, dass die MitarbeiterInnen des Unternehmens in diese Maßnahmen eingebunden und entsprechend motiviert waren.

Für die Implementierung der Maßnahmen war die GIM-Nachhaltigkeitsbeauftragte Julia Münch sowie das Team der GIM-internen Nachhaltigkeits- und Umweltschutz-Initiative "GIM goes Green" (GGG) verantwortlich. In verschiedenen Workshops und Projekt-Veranstaltungen arbeiteten GGG verschiedene Strategien zur Steigerung der Nachhaltigkeit aus.
 


Ziel des städtischen Projekts „Nachhaltiges Wirtschaften“ ist es, kleine und mittelständische Unternehmen bei der Einführung eines Umweltmanagementsystems zu unterstützen. Die Projektteilnehmer formulieren ein Umweltprogramm mit Verbesserungsmaßnahmen und werden bei der Umsetzung beratend begleitet. Weitere Informationen zu "Nachhaltiges Wirtschaften" finden Sie unter diesem Link.

Weitere Informationen zur Sozialen Verantwortung der GIM finden Sie unter diesem Link.

Ansprechpartner:
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Frank Luschnat
f.luschnat@g-i-m.com