Stephan Teuber: "Marktforschung als Commodity?"


19.03.2019


GIM Managing Director Stephan Teuber hat einen neuen Artikel im Rahmen seiner Kolumne auf marktforschung.de veröffentlicht. In der aktuellen Ausgabe behandelt er das Thema "Marktforschung als Commodity?".

Im Beitrag diskutiert der GIM Geschäftsführer, warum Forschungsdienstleistungen kein standardisiertes Massengut sein können. "Die soziale, kulturelle und psychische Realität, die wir erforschen, ist dafür zu komplex, dynamisch und unvorhersehbar", so Stephan Teuber.

Seit Juni 2018 veröffentlicht Stephan Teuber vierteljährlich Meinungsbeiträge auf marktforschung.de. Sein erster Artikel dreht sich um das Selbstverständnis der Marktforschung, im Oktober 2018 beschrieb er das Menschenbild in der Marktforschung und im Dezember ordnete er die Repräsentativitätsdebatte ein, die durch die Civey-Affäre ausgelöst wurde.

Bei inhaltlichen Fragen zur Kolumne können Sie sich gerne direkt an Stephan Teuber wenden (s.teuber@g-i-m.com). 

Ansprechpartner

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Laura Bechtold (Marketing & PR)
l.bechtold@g-i-m.com