DEEN

GIM foresight mit neuem Short Report: "Zukunftsperspektiven 2030"

02.09.2022

Wie werden Menschen in Deutschland künftig wohnen, arbeiten und sich fortbewegen? Was bedeutet der Megatrend Fragmentierung für unser künftiges Leben in Deutschland? Mit diesen Fragen beschäftigt sich der neue GIM foresight Short Report "Zukunftsperspektiven 2030". 

Die Studie nimmt drei künftige Zielgruppen-Segmente (die „Zukunftsperspektiven“) in den Fokus: die Bewahrer, die Weltoptimierer und die Selbstoptimierer. Dabei zeigt sich: Der Megatrend Fragmentierung wird künftige Kundensegmente und deren Bedürfnisse weiter prägen.

GIM foresight ist der Research- und Beratungs-Hub der GIM für strategische Zukunftsfragen zu Marke, Zielgruppe und Kommunikation. Der neue Report widmet sich einem von fünf Megatrends aus der großen GIM foresight Grundlagenstudie „Values&Visions 2030“. 

Für „Zukunftsperspektiven 2030“ wurden Expert:innengespräche geführt und Zukunftsthesen von einer repräsentativen Stichprobe (n=1.520) bewertet.

Die Studie können Sie kostenfrei auf der GIM foresight Website anfordern.

Ihr Kontakt
 

Frank Luschnat

Head of Marketing & Communications

Laura Singh

Marketing & Communications Manager