DEEN

Medienintermediäre transparent: Studie für "die medienanstalten"

01.08.2022

Im Auftrag von "die medienanstalten" hat GIM Media die Studie "Medienintermediäre transparent" durchgeführt. "Die medienanstalten" ist die Dachmarke der 14 Landesmedienanstalten in Deutschland.

Mit der Studie wurde untersucht, ob Transparenzangaben bei den Medienintermediären Google, YouTube und Instagram für durchschnittliche User:innen auffindbar und verständlich sind. Mit den Transparenzangaben soll nachvollziehbar werden, warum User:innen bestimmte Inhalte bei Suchmaschinen- oder Video-Plattformen sehen. 

Ein Kernergebnis von "Medienintermediäre transparent": Die Transparenzangaben sind für Nutzerinnen und Nutzer teils nur schwer zu finden – dabei geben über 80 Prozent der Befragten an, dass sie solche Informationen interessieren. Hier sehen die Medienanstalten Nachbesserungsbedarf.

Der komplette Studienbericht kann hier kostenfrei heruntergeladen werden. Ebenso hat GIM Senior Research Director Alexandra Wachenfeld-Schell bei der Studienpräsentation mit einem Vortrag durch die Ergebnisse geführt. Das Video zur Aufzeichnung können Sie hier anschauen.

Für die repräsentative Studie wurden 3.000 Nutzer:innen online quantitativ befragt.

Ihr Kontakt
 

Alexandra Wachenfeld-Schell

Senior Research Director