< Suites

GIM Mitmaker
Die Research Online Community der GIM
 

Mitmaker ermöglicht den agilen Dialog mit Konsument*innen und fokussiert dabei auf spezifische Fragen von Unternehmen. Mitmaker erlaubt es somit, ein erstes Verständnis der Bedürfnisse und Erwartungen von Zielgruppen zu entwickeln. Mit unterschiedlichen Tools können akute Themen und Fragen aus Marketing, Markenpositionierung und Vertrieb exploriert werden – rasch, kostengünstig und unkompliziert.

Schnelle Antworten auf drängende Fragen. 
Pragmatisch und unkompliziert.

Mitmaker ist ein neues, ergänzendes Angebot der GIM, das Unternehmen effiziente Antworten auf Fragen liefert, die sich situativ nicht für „richtigen Research“ eignen – sei es z.B. aus Zeit- oder Budgetgründen. Innerhalb der Mitmaker Research Online Community können solche Fragen mit verschiedenen qualitativen und auch quantitativen Ansätzen schnell und kostengünstig – und dennoch mit gewohnter GIM-Tiefe beantwortet werden. 

Mitmaker ergänzt „klassischen“ Research und erweitert damit spezifisches Kundenwissen. Mitmaker ist jedoch kein Ersatz für komplexeren Research, bzw. Grundlagenstudien. Die Universal-Community ist schnell, flexibel, unkompliziert, digital, granular, fokussiert auf eine Kernfrage, to the point! 

Flexibel und unkompliziert: Fragen können „24x7“ eingestellt werden, das heißt unabhängig von bestimmten Zeitslots.

Schnell: Ergebnisse können – je nach Fragestellung – entweder innerhalb von drei Stunden, drei Tagen – maximal aber innerhalb von 6 Tagen vorliegen.

Vielseitig: Methodisch können dabei verschiedenste „smarte“ Ansätze zum Einsatz kommen, z.B.:

  • Video- oder Fotodokus
  • eine „Frage des Tages“
  • Tagebücher
  • Foren
  • Tagesaufgaben
  • Blogs, etc.

Vier Key Benefits auf einen Blick:
 

Mitmaker generiert pragmatisch, schnell, adaptiv und granular sehr kostengünstige Ergebnisse!

 

Mitmaker sichert das eigene Bauchgefühl systematisch ab, ohne eine „echte Studie“.

Mitmaker kann sowohl vor als auch nach 
einer „echten Studie“ eingesetzt werden.

Mitmaker bietet eine neue Forschungsalternative in gewohnter GIM-Qualität.

Im Dialog mit Konsument*innen: Mitmaker Einsatzmöglichkeiten

Mitmaker kann zum Einsatz kommen, wenn es beispielsweise darum geht …  

  • … die Alltagspraxis von Zielgruppen in neuen Konsumfeldern zu verstehen.
  • … erstes Feedback zu neuen Produktideen zu erheben.
  • … quantitative Ergebnisse z.B. zu Kampagnen oder Brand Images zu vertiefen.
  • … Chancen & Risiken geplanter Maßnahmen auszuloten.
  • … geplante Studien-Instrumente zu validieren.

 

Typische Fragestellungen, die GIM Mitmaker für Sie beantwortet: 

  • Ist das Thema Nachhaltigkeit bei unseren Kund*innen überhaupt relevant?
  • Wir diskutieren gerade XYZ als Testimonial unserer Anzeigen – Was hält man davon?
  • Ein getesteter Packungsentwurf musste minimal verändert werden – funktioniert er immer noch?
  • Ich habe einen Fragebogen – können wir schnell testen, ob er verstanden wird?
  • Wir haben eine neue Service-Idee – wird die überhaupt verstanden?

In 6 Tagen sind Ihre Fragen beantwortet!
 

Unsere "Mitmaker": Die GIM Online-Community

  • Ausgesuchte, motivierte Teilnehmer*innen
  • Hintergrund-Informationen zu Einstellungen, Werten, Relevanz von verschiedensten Produkten u.v.m.  
  • Land: Deutschland
  • Stichprobe: n=120 Teilnehmer*innen
  • Mix aus Personen verschiedenen Alters und unterschiedlicher Lebenssituationen (Best Ager, Youngsters, Empty Nester, Gen Z, etc.)

Das Mitmaker Angebot auf einen Blick!

Mitmaker wird angeboten ...

  • … als „Fokus Package“:

    • einmalige Bearbeitung in max. 6 Tagen inkl. Kurzbriefing
    • Entwicklung der Methode erfolgt durch GIM (max. Kurzabstimmung möglich)
    • max. 3-4 Kurzaufgaben pro Teilnehmer*in
    • Feedback von bis zu 40 ausgewählten Teilnehmer*innen
    • Preis: 1.750 €
  • … oder mit individuellem Design


Auch interessant:

  • Clean Green? Insights aus der GIM Mitmaker Community zu nachhaltigen Reinigungsmitteln (GIM Radar Interview, 2021) – jetzt nachlesen
  • Einfach nur Bäume Pflanzen? – Artikel über Ergebnisse aus der GIM Mitmaker Community (planung&analyse, 2021) – jetzt nachlesen

Ansprechpartner


Dr. Stephan Telschow
s.telschow@g-i-m.com

Ansprechpartnerin


Sarah Schäfer
s.schaefer@g-i-m.com