Hype? Hoffnung? Hindernis?

Kompaktstudie von GIM Automotive & Mobility zur Nutzung und Wahrnehmung von Leih-E-Scootern

Als gefährliches Hindernis im Straßenverkehr mit häufig rücksichtslosen Fahrern: So sehen viele Menschen in Deutschland die seit Mitte des Jahres bei uns erlaubten elektrischen Leihscooter.

Wie gefährlich E-Scooter sind und wer am ehesten gefährdet ist, darüber gehen vor allem zwischen jüngeren und älteren Menschen die Meinungen auseinander.

Der eher skeptischen Sicht auf Leihscooter stehen indes meist nur geringe eigene Nutzungserfahrungen gegenüber.  

Und dennoch könnte für E-Scooter als Erweiterung von Sharing-Angeboten Potenzial bestehen: es besteht zumindest bei jüngeren und mittleren Zielgruppen durchaus Interesse, die neuen Mikromobile vielleicht sogar dauerhaft zu nutzen. 

Das sind einige Kernergebnisse der ersten Auswertungen zur neuen bevölkerungsrepräsentativen GIM-Studie "Hype? Hoffnung? Hinderns?"

Wir bieten Ihnen die Summary zu ersten Resultaten der Studie hier kostenlos an. Sie müssen lediglich die wenigen Angaben in dem Formular auf der rechten Seite ausfüllen. 

Fragen zur Studie? 

Melden Sie sich gerne bei Frank Luschnat, Head of Marketing & PR.

Studie anfordern

Kontaktieren Sie uns, gerne senden wir Ihnen die Kompaktstudie kostenlos zu.

Danke! Ihre Nachricht wurde übermittelt.

Fehler! Leider konnte Ihre Nachricht nicht übermittelt werden.

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden. Mehr zum Datenschutz

Ansprechpartner


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Frank Luschnat (Head of Marketing & PR)
marketing@g-i-m.com