DEEN
< Marketing-Mix & Pricing

Marketing-Mix & Pricing

User Experience (UX) mit GIM S.P.I.C.E.

Herausragende Produkte entstehen aus einem tiefem Verständnis für die Werte, Bedürfnisse und Wünsche der Konsument:innen. 

Mit unserem ganzheitlichen UX-Forschungsprozess GIM S.P.IC.E. begleiten wir Sie durch jeden Schritt des Produktentwicklungszyklus. Von der ersten Idee, die aus dem Konsumentenbedürfnis entsteht, über die Entwicklung von Personas und die Ideenfindung, bis hin zur Realisierung und Evaluation Ihres Produkts.

GIM S.P.I.C.E. bietet für jede Ihrer Fragestellungen eine Lösung – egal, an welcher Stelle Ihrer Wortschöpfung Sie stehen. 

Jetzt kontaktieren
Grafische Darstellung des Ablaufs der UX-Research durch die Punkte "Sense, Profile, Ideate, Create and Evaluate".

UX mit echten Erlebnissen und Alltagsrelevanz

Unser Ansatz in der UX-Research geht über die bloße Analyse von Interaktionsmustern hinaus. Wir fokussieren uns auf die Nutzer:innen und ihre Beweggründe. Während Design und Produktentwicklung oft frühzeitig auf UX-Kennzahlen wie Effizienz oder Erlernbarkeit setzen, übersehen sie dabei manchmal die eigentliche Nutzererfahrung. 

Unser Verständnis von Experience geht über die reine Mensch-Maschine-Interaktion hinaus. Wir interessieren uns mehr für das Erleben sozialer Praktiken und alltäglicher Routinen. Unsere Perspektive betrachtet technische Artefakte nicht nur als Lösungen für Probleme, sondern als Mittel zur Aufwertung und Bereicherung von Erlebnissen. 

Nehmen wir als Beispiel eine Kaffeemaschine. Für uns zählt bei der User Experience nicht nur die einfache Bedienung durch drei Tasten, sondern das gesamte Erlebnisfeld 'Kaffeegenuss': die Vorfreude auf den Kaffee, der Duft frisch gebrühten Kaffees und das gemütliche Beisammensein mit der Familie beim Frühstück.

Kurzum: Wir konzentrieren uns nicht nur auf den 'User', sondern ganzheitlich auf den Menschen dahinter, mit seinen alltagsrelevanten Motivationen und Bedürfnissen.

So optimieren wir Ihre User Experience mit GIM S.P.I.C.E.

Der Forschungsprozess GIM S.P.I.C.E. ist speziell darauf ausgerichtet, die UX-Forschung ganzheitlich und tiefgehend zu unterstützen. 

  1. Sense: Analyse der Konsumentenbedürfnisse.
  2. Profile: Entwickeln von Bedürfnisprofilen und Personas.
  3. Ideate: Ideenentwicklung.
  4. Create: Auswählen, optimieren und realisieren.
  5. Evaluate: Messen und Bewerten.

Unser Ansatz beginnt bei der grundlegenden Identifizierung von Konsumentenbedürfnissen. Hier setzen wir auf eine Kombination aus quantitativen und qualitativen Methoden, um ein umfassendes Verständnis der Zielgruppe zu gewinnen. Anschließend helfen wir bei der Entwicklung von Personas, die nicht nur demografische Daten, sondern auch psychografische Aspekte berücksichtigen, um ein realistisches Bild der Nutzer zu zeichnen.

In der Phase der Ideenentwicklung setzen wir auf kreative und innovative Ansätze, die von der breiten Expertise unseres Teams getragen werden. Wir integrieren die neuesten Trends und Technologien, um sicherzustellen, dass Ihre Produkte und Dienstleistungen zukunftsfähig sind. Bei der Realisierung unterstützen wir Sie mit praxisnahen Empfehlungen und sorgen dafür, dass die UX-Prinzipien konsequent umgesetzt werden.

Die Evaluation bildet den Abschluss unseres Prozesses, ist aber gleichzeitig der Schlüssel für kontinuierliche Verbesserung. Wir setzen hierbei auf bewährte Methoden wie Usability-Tests, A/B-Tests und User-Feedback-Systeme, um die Performance Ihrer Produkte und Dienstleistungen zu messen und Optimierungspotenziale aufzudecken.

Mit GIM SPICE bieten wir Ihnen nicht nur Forschungsexpertise, sondern auch praktische Umsetzungskompetenz. Egal, an welchem Punkt Sie in Ihrem Wertschöpfungsprozess stehen: Wir passen unsere Methoden und Werkzeuge individuell an Ihre Bedürfnisse an, um maximale Effektivität und Effizienz zu gewährleisten.

Mehr UX-Forschung

Sie haben Fragen zu GIM S.P.I.C.E. oder planen ein UX-Projekt?

Wir beraten Sie gerne. 

Benjamin Dennig

Experience Director

Johanna Ullsperger

Senior Experience Manager

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Jetzt unseren Newsletter abonnieren und keine Forschungsthemen, Branchentrends und GIM-Themen verpassen!