Wie kommt die Couch in deutsche Wohnzimmer?

Customer Journey beim Möbelkauf auf der imm Cologne

Jeder, der schon einmal vor einem Designersofa, einem antiken Kleiderschrank oder einem Wohnaccessoire für 300 Euro stand mit der Absicht, dieses Stück zu erstehen weiß: Möbelkauf ist gleichermaßen eine Kopf-, wie Emotionsentscheidung. Aber wie genau läuft der Möbelkauf von Anfang bis Ende ab? Wie fallen die Kaufentscheidungen? Mit anderen Worten: Wie sieht die Customer Journey von Möbelkäufern aus?

Dieser Frage spürt ein spannender Vortrag nach, den Gruner+Jahr Director Brand Solutions Nicole Schostak und GIM Research Director Sebastian Klein auf der diesjährigen imm Cologne halten werden.

Die Präsentation basiert inhaltlich auf einer Grundlagenstudie, die die GIM für G&J durchgeführt hat. Sie identifiziert unterschiedliche Möbelkäufer-Segmente und beschreibt deren jeweiligen Customer Journeys. Inhaltlich standen dabei u.a. im Fokus, welche Erwartungen Konsumenten an die unterschiedlichen Vertriebswege beim Möbelkauf haben oder welchen Impact mediale Touchpoints wie Printmagazine, online Angebote oder auch mobiler Content auf den Ebenen Inspiration, Information und Kauf haben.

Die internationale Einrichtungsmesse imm Cologne gehört zu den Top Events der globalen Möbelbranche und findet vom 15. bis 21. Januar in den Kölner Messehallen statt. Der Vortrag von Frau Schostak und Sebastian Klein wird am 16.01.2018 in Halle 3.1, Stand A 040/ B 040 um 11.30h stattfinden.

Wenn Sie mehr über die imm Cologne erfahren möchten, klicken Sie hier.

Wenn Sie mehr über unsere Forschung im Bereich „Home Technology“ wissen möchten, setzen Sie sich gerne mit Sebastian Klein direkt in Verbindung oder klicken Sie hier.