Food Experten: Dr. Jörg Munkes auf dem "Rhizome 17" Podium

Unsere Experten bleiben dran am Thema „vernetzte Zukunft“. Nachdem die GIM als Unternehmen kürzlich dem Innovationsnetzwerk Connected Living beitrat, war Corporate Director Dr. Jörg Munkes am 20. September bei der Rhizome 17 in Hamburg als Experte in Sachen Essen der Zukunft gefragt. Rhizome 17 bezeichnet sich selbst als „Connected Kitchen Conference“. Thematisch ging es bei dem Event um drei Schwerpunktthemen:

Erstens um die „Ernährung der Zukunft“, also Fragen um (bio-)technologische Innovationen bei der Herstellung von Lebensmitteln und die Herausforderungen, die aus der Verknüpfung von Ernährung und Technologie erwachsen. Zweitens drehte sich vieles um die Küche der Zukunft, das heißt um Design, Funktionalitäten und Effizienz der vernetzten, „smarten“ Küche von morgen – und darum, wie Konsumenten sich in diesem digitalisierten Koch-Setting bewegen. Das dritte Fokusthema war Sozialität in der digitalen Küche der Zukunft, also die Frage, wie sich gemeinsames Kochen vor dem Hintergrund der smarten Küche von morgen verändern wird.

GIM Food Experte Dr. Jörg Munkes stellte zuerst im Rahmen eines Impulsvortrags Kernergebnisse der neuen GIM Food Studie „Darum isst Deutschland“ vor. Im Anschluss nahm er an einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussion (u.a. mit Starkoch Tim Raue) teil. Auf dem Podium ging es um die Nahrung von morgen sowie um sich künftig verändernde Ernährungsmuster.

Wenn Sie das Thema Ernährung, bzw. Küche der Zukunft interessiert, wenden Sie sich gerne jederzeit an unseren Food Experten Dr. Munkes oder unsere Home & Technology Experten Benjamin Dennig und Sebastian Klein.

Wenn Sie sich die neue Food Studie der GIM herunterladen möchten, klicken Sie bitte hier


Quellenangabe Headerbild:  www.presseportal.de/nr/127658 "obs/Home Connect"